Gehe direkt zum Inhalt

So holen Sie das Beste aus Ihrem Hotelfrühstück heraus

Wie machen Sie das Beste aus Ihrem Frühstück, wenn Sie eine Fülle an Auswahl haben? Und wann sollten Sie zum Frühstück gehen, um die bestmöglichste Auswahl zu geniessen? Ein Experte vom Thon Hotel Rosenkrantz in Oslo gibt Ihnen seine besten Buffet-Tips!

„Wir wissen, dass viele unserer Gäste unser Hotel wegen dem exzellenten Frühstücksbuffet wählen,“ sagt Terje Christensen.

Terje Christensen ist der Food & Beverage Manager im Thon Hotel Rosenkrantz in Oslo – und stolzer Empfänger der Auszeichnung „Bestes Hotelfrühstück in Oslo“. Christensen ist für alles was mit dem Speise- und Getränkeservice zu tun hat verantwortlich. Das bedeutet auch, dass er bestens mit der Qualitätsprüfung von allem was in der Küche zubereitet wird vertraut ist. Dies beinhaltet natürlich auch die Produkte die Sie auf dem Frühstücksbuffet finden.

„Das Frühstück ist für jeden eine wichtige Mahlzeit. Es hat einen grossen Einfluss darauf, wie der Rest unseres Tage abläuft. Deswegen sollten wir beim Frühstück möglichst viel Energie tanken,“ meint Christensen.

„Wir haben die Tendenz unser Frühstück als noch wichtiger zu betrachen, wenn wir in einem Hotel übernachten. Denn dies erlaubt uns eine Auszeit von unserem normalen, stressigen Alltag zu nehmen und dadurch haben wir mehr Zeit unser Essen zu geniessen und Gerichte zu probieren, die wir sonst nicht täglich essen“.

LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG: Terje Christensen, der im Hotel Continental und Bagatelle arbeitete, war überwältigt von den großartigen Produkten, die Norwegen zu bieten hat.

Darüber kann man sich schwierig streiten. Denn es gibt nichts Schöneres als aufzustehen und sich auf den Weg zu einem reichhaltigen Frühstücksbuffet zu machen, das bis zum Rand mit dem gefüllt ist, was das Herz begehrt.

Das bedeutet auch, dass es etwas verwirrend sein kann, mit einem Vielzahl von Optionen konfrontiert zu werden. Bevor Sie es merken, haben Sie viel zu viele Lebensmittel auf Ihrem Teller aufgehäuft – nur um festzustellen, dass die verschiedenen Speisen nicht einmal zusammen passen.

Damit Sie bei Ihrem nächsten Hotelaufenthalt genau wissen, wie Sie perfekt in den Tag starten können, haben wir Terje Christensen gebeten, uns seine besten Frühstückstips zu verraten!

REICHHALTIGES FRÜHSTÜCKSBUFFET: Wo soll ich anfangen? Wir teilen mit Ihnen unsere besten Tips, wie Sie Ihr Hotelfrühstück optimal geniessen können.

1. Finden Sie den perfekten Zeitpunkt

Die Entscheidung, wann Sie frühstücken möchten, hängt natürlich von Ihrem Tagesablauf ab. Wenn Sie jedoch die Möglichkeit haben, können Sie möglicherweise die ideale Zeit berücksichtigen.

"Es ist wichtig hervorzuheben, dass die Auswahl an Speisen und Getränken unabhängig von Ihrer Ankunft gleich bleibt, da das Buffet ständig aufgefüllt wird", versichert Christensen.

"Aber wenn Sie von einer ruhigen Atmosphäre und möglichst kurzen Wartezeiten profitieren möchten, rate ich Ihnen an Wochentagen in der ersten halben Stunde des Frühstücksservices zu frühstücken. Am Wochenende kommen Sie am Besten vor 10 Uhr morgens".

 

2. Nehmen Sie sich genügend Zeit

Um das Beste aus Ihrem Frühstücksbuffet herauszuholen, nehmen Sie sich am Besten viel Zeit. Auf diese Weise können Sie das Buffet mehrmals besuchen und so viel wie möglich probieren.

"Es lohnt sich, das Buffet ausgiebig zu erkunden und ein Gefühl für das Angebot zu bekommen, bevor Sie mit dem Frühstück anfangen", erklärt der Experte.

"Dies erleichtert es Ihnen, Ihren Teller mit ausgewogenen Lebensmitteln zu füllen und sicherzustellen, dass Sie alles auf Ihrer Wunschliste probieren können." 

 

3. Fangen Sie mit den kalten Optionen an

„Ich empfehle immer, mit den kalten Optionen anzufangen“, sagt Christensen.

Dies liegt daran, dass die warme Auswahl separat gegessen werden sollte. Wenn Sie kalte und warme Speisen auf einem Teller kombinieren, werden die warmen Speisen in der Regel kalt, bevor Sie sie verzehren.

„Denken Sie zum Beispiel an ein Spiegelei. Es dauert keine 2 Minuten um abzukühlen. Deshalb ist es ratsam, eine Auswahl an kalten Speisen zu wählen, bevor Sie zum Buffet zurückkehren, um Ihren Teller mit einigen der warmen Speisen zu füllen."

„Dies verringert auch das Risiko, dass Sie mehr essen, als sie eigentlich können, und hat daher den zusätzlichen Vorteil, dass Sie die Lebensmittelverschwendung reduzieren“, betont Christensen.

 

4. Vergessen Sie nicht, was Sie nicht sehen können

Viele Leute wissen nicht, dass Sie in einem Hotel auch Frühstücksgerichte bestellen können, die nicht auf dem Buffet zu finden sind.

„Wir gehen auf die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben unserer Gäste ein“, erklärt Terje.

"Wenn Sie beispielsweise ein Omelett mit Spinat oder Porridge mit einem bestimmten Topping mögen, können Sie einfach einen unserer Mitarbeiter fragen, und wir kümmern uns darum.

Indem wir bestimmte Gerichte auf Anfrage zubereiten, geben wir unseren Gästen frisch zubereitetes Essen und die genaue Auswahl an Geschmacksrichtungen, die sie wünschen.“
Dies gilt natürlich auch für Personen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen aufgrund von Allergien oder aus medizinischen Gründen.

„Wir möchten allen unseren Gästen unabhängig von ihren Umständen oder Erwartungen das gleiche Erlebnis bieten. Wenn Sie spezielle Anforderungen haben, würde ich empfehlen, dass Sie die Rezeption beim Einchecken informieren, damit wir uns auf Ihre Bedürfnisse vorbereiten können.“

 

5. Bedienen Sie sich mit frischen Lebensmitteln

Die frischesten Speisen sind oft die besten, und während einige der am Frühstücksbuffet angebotenen Gerichte offensichtlich im Voraus zubereitet werden müssen, gibt es einige Gerichte, die erst nach dem Öffnen des Buffets von Grund auf frisch zubereitet werden können. Und natürlich möchten Sie diese nicht verpassen!

Terje Christensen verrät, dass alle Frühstücksgerichte im Thon Hotel Rosenkrantz, die Eier enthalten, am selben Morgen gemacht werden. Und die Smoothies werden im Morgengrauen zubereitet. Alle Früchte werden kurz vor dem Servieren geschnitten und das gesamte Brot, das Sie am Buffet finden, wird frisch gebacken.

"Wir machen sogar jeden Morgen eine herrlich warme Leberpastete und servieren auch gegrillten Speck direkt vom Holzkohlegrill".

 

6. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Essen nicht aubgeräumt wird

Apropos Lebensmittelverschwendung: Hier ist ein klassisches Szenario beim Frühstücksbuffet: Sie beschließen etwas mehr vom Buffet zu holen oder Ihren Kaffee nachzufüllen, und wenn Sie einige Minuten später an Ihren Tisch zurückkehren, stellen Sie fest, dass der Kellner mit Ihrem Teller verschwunden ist. Wie verhindern Sie dies?

Laut Christensen ist das ganz einfach.

„Sie legen einfach Ihr Besteck auf die Serviette neben Ihrem Teller, bevor Sie den Tisch verlassen. Denn wenn Sie Ihr Besteck schräg auf die rechte Seite Ihres Tellers stellen, signalisieren Sie dem Bedienungspersonal, dass Sie mit dem Essen fertig sind - und riskieren daher, dass Ihr Essen weggeräumt wird.“

 

7. Probieren Sie neue Geschmäcker aus

Last but not least glaubt Terje Christensen, dass Sie das Beste aus Ihrem Hotelfrühstück herausholen werden, wenn Sie es wagen, Ihre Geschmacksnerven etws herauszufordern.

„Wir nehmen immer klassische Aromen in unser Buffet auf, aber wir erkunden auch gerne etwas Neues und sind kreativ mit saisonalen Produkten. Zum Beispiel servieren wir derzeit Lachs mit roter Beete, Rentierschnitten, Heilbutt und viele aufregende Käsesorten. Wenn Sie also bei uns übernachten, haben Sie die Möglichkeit, Geschmackskombinationen zu probieren, die Sie wahrscheinlich noch nie zuvor probiert haben.“

 

Buchen Sie Ihren nächsten Aufenthalt

Frühstück ist in allen unseren Hotels in Norwegen inbegriffen.

In unseren Hotels in Brüssel und Rotterdam können Sie im Laufe der Buchung entscheiden ob Sie Frühstück reservieren möchten.

Entdecken Sie hier alle unsere Hotels