Herbst und blauer Himmel auf dem Kolsåstoppen in Sandvika

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Sandvika

See, Strandleben, Skulpturen und Shopping – Sandvika bietet großartige Erlebnisse.

Sandvika, etwa 15 Kilometer südwestlich des Zentrums von Oslo gelegen, ist sowohl die Hauptstadt als auch die einzige Stadt in der Gemeinde Bærum. Und die kleine Stadt neben der großen Stadt bietet so ziemlich alles, was eine Stadt bieten sollte: Großartige kulturelle Angebote, schmackhafte kulinarische Erlebnisse und Einkaufsmöglichkeiten in einem der größten Einkaufszentren Norwegens. Hier finden Sie auch schöne Strände, Wandermöglichkeiten und die Nähe zum Waldgebiet Marka.

Das Thon Hotel Oslofjord liegt im Zentrum von Sandvika und ist eines der größten Konferenzhotels des Landes. Das Hotel bietet unter anderem große und komfortable Zimmer, eine Bar und ein Restaurant sowie hervorragende Tagungsräume und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Da die norwegische Hauptstadt nur eine kurzen Zugfahrt oder rund 15 Minuten mit dem Auto entfernt ist, können Sie Ihren Aufenthalt natürlich sehr gut mit einem Besuch in Oslo kombinieren. Aber es gibt in Sandvika und Umgebung genug zu entdecken, um einfach hier zu bleiben.

Hier sind Tipps für Unternehmungen, wenn Sie in Sandvika einchecken:

Aktivitäten

Sightseeing zu Wasser

Da der Oslofjord fast der nächste Nachbar ist, ist ein Ausflug ans Meer fast schon Pflicht. Und eine der besten Möglichkeiten, den Schärengarten von Sandvika zu entdecken, ist das Kajakfahren. Eine schöne Tour führt von der Landzunge Kadettangen vorbei an der Insel Nesøya und um Borøya und Kalvøya herum. Legen an einer der Inseln unbedingt eine Badepause ein. DNT Bærum Turlag vermietet Kajaks in Bjørnsvika, etwa 300 Meter vom Hotel entfernt, und organisiert auch Kurse und gemeinsame Ausflüge. Sie können auch ein Kajak im Bærum Maritime Center an der Solvik Marina in Høvik mieten.

Skulpturensafari

Wenn Sie Lust auf ein kulturelles Erlebnis in Form von Bildhauerei haben, sind Sie hier genau richtig. n Sandvika und Umgebung gibt es mehrere schöne Skulpturenparks – einen in Høvikodden, einen in Bærums Verk und einen in Fornebu – mit Kunstwerken von renommierten norwegischen und internationalen Künstlern.

Aber vielleicht das Coolste: Vor der Insel Sjøholmen, etwa zwei Kilometer vom Hotel entfernt, wurden zwölf Skulpturen in einer Art Unterwasserpark ins Meer versenkt. Am besten steigt man beim alten Badehaus aus und schwimmt hinaus zum Skulpturenpark, wo man sie entweder schnorchelnd, tauchend, von einem Glasbodenkajak oder bäuchlings auf der Badeplattform liegend beobachten kann.

Tipp: Schauen Sie sich auch coole Street Art an, wie das von Monet inspirierte Wandbild in der Unterführung am Elias Smiths Vei, das vom lokalen Künstlerkollektiv DUER geschaffen wurde.

Ausflug zum See Engervannet

Wenn Salzwasser nicht so Ihr Ding ist, müssen Sie auch nicht weit fahren, um ein anderes wunderschönes Gewässer zu finden. Ganz in der Nähe des Zentrums liegt der idyllische See Engervannet, umgeben von einem herrlichen Wanderweg. Dieser ist auch eines der wichtigsten Vogelgewässer von Bærum, daher stehen hier die Chancen hoch, während der Wanderung mehrere Vogelarten zu sehen. Ein Abfluss des Sees ist übrigens der Fluss Sandvikselva, wo es im Sommer gute Möglichkeiten gibt, sein Anglerglück zu testen. Natürlich nur, wenn Sie Ihre Angel nicht im Oslofjord auswerfen wollen.

Skivergnügen für Jung und Alt

Wenn Sie Sandvika im Winter besuchen und auf Abfahrtsskiern die Pisten hinuntersausen möchten, haben Sie in der Nähe des Hotels mehrere Möglichkeiten. Bærums größtes alpines Resort, Kolsås Skisenter, ist 15 Autominuten entfernt und bietet vier Lifte und Pisten für die ganze Familie sowie ein Café in der gemütlichen Kolsåsstua. Etwa fünf Minuten entfernt finden Sie auch Kirkerudbakken mit seinen sieben Pisten, während das Skizentrum Lommedalen, das besonders für kleine Skifahrer geeignet ist, etwa eine Viertelstunde vom Hotel entfernt ist.

Gipfeltour zum Kolsåstoppen

Trotz der Tatsache, dass der Kolsåstoppen nicht höher als 379 m.ü.M. hoch ist, ist der Panoramablick, den Sie von oben haben, spektakulär. Der Berg ist eines der berühmtesten Wahrzeichen von Bærum und bietet einen Blick über Oslo, Bærum und den Oslofjord. Der Kolsåstoppen, ein erloschener Vulkan, ist auch bei Kletterern sehr beliebt. Eine schöne Wanderung beginnt am Stein Gård und dauert rund vier Stunden hin und zurück. Vergessen Sie nicht Ihre Kamera!

Tipp: Von hier aus ist es auch nicht weit zum Waldgebiet Vestmarka, das sowohl im Sommer als auch im Winter gute Wandermöglichkeiten bietet. Ein guter Ausgangspunkt sind die Ausfahrtsparkplätze Kattås und Vestmarksetra.

Gute Golfmöglichkeiten

Wenn Sie Golfer sind – oder davon träumen, einer zu werden – finden Sie in Bærum mehrere Möglichkeiten, den Golfball zu schlagen und zu putten. Die Golfplätze Haga Golf, Bærum Golf Club, Lommedalen Golf Club und Ballerud Golf liegen alle in einem Radius von 10–15 Autominuten vom Thon Hotel Oslofjord entfernt. Perfekt, wenn Sie eine Pause von der Tagung brauchen – oder Ihren Hotelurlaub einfach noch ein bisschen mehr genießen möchten.

Spaß mit Arcade-Spielen

In der Spielhalle Folkebadet Arkade können Sie in eine Welt voller Nostalgie und Retro-Spielspaß eintauchen. Dies ist eine der größten Arkade-Spielhallen Norwegens, mit jeder Menge Spielen, von Klassikern wie Sega Rally bis Flipperautomaten. Sie können auch Freunde und Familie zu einer Partie Boule auf einem Indoor-Platz herausfordern, der von lebenden Pflanzen umgeben ist und das ganze Jahr über eine sommerlichen Atmosphäre ausstrahlt.

Museen und Sehenswürdigkeiten

Bærums Verk

Idyllische Holzhäuser, spannende Industriegeschichte und über 40 Geschäfte, Galerien und Restaurants erwarten Sie im Marktflecken Bærums Verk, etwa 15 Autominuten vom Hotel entfernt. Die Geschichte der Gegend reicht 400 Jahre zurück bis zum Bau der ersten Öfen im Jahr 1610, als die Eisenhütte in Bærum gegründet wurden. Seitdem hat sich in der Gegend viel getan, und heute präsentiert sich Bærums Verk als lebhaftes Handelszentrum mit Kunstgalerien und Handwerksläden bis hin zu modernen Designgeschäften und Restaurants – in einer sehr idyllischen Umgebung. Bærums Verk ist das ganze Jahr über geöffnet und es werden auch verschiedene Aktivitäten organisiert, darunter kostenlose historische Spaziergänge.

Kulturelle Erlebnisse

Draußen im Naherholungsgebiet Høvikodden, etwa fünf Autominuten oder einen schönen Spaziergang entlang des Küstenwegs vom Hotel entfernt, finden Sie das Kunstzentrum Henie Onstad. In dem Zentrum, das als führender Ausstellungsort für nationale und internationale Kunst bezeichnet wird, befinden sich mehr als 8.000 Werke – und ein Besuch hier ist fast ein Muss für jeden Kunstsinteressierten. Eines der bekanntesten Werke ist die farbenfrohe „Hymn of Life“ des japanischen Künstlers Yayoi Kusama. Hier gibt es auch viel Spaß für Kinder, die unter anderem in der Kunstwerkstatt Labben kreativ werden, Detektiv spielen oder im Skulpturenpark Rätsel lösen können.

Historische Zugfahrt

Tut, tuuut! Auf der Museumsbahn Lommedalsbanen können Sie traditionelle Eisenbahnkultur erleben, indem Sie mit dem Zug auf der etwa einen Kilometer langen Strecke fahren, die aus dem Material alter Bergbau- und Baubahnen gebaut wurde. Die Fahrt dauert etwa 11 Minuten und hat vier Haltestellen. An bestimmten Tagen wird der Zug von Norwegens kleinster Dampflokomotive aus dem Jahr 1904 gezogen. Außerdem können Sie hier mehr über alte Oldtimerzüge, Triebwagen und Diesellokomotiven erfahren sowie verschiedene Themenausstellungen besuchen.

Kriegsgeschichte im Grinimuseet

Grini war während des Zweiten Weltkriegs Norwegens größtes Gefangenenlager, in dem bis 1945 rund 19.000 Häftlinge registriert waren. Heute befindet sich hier in einer authentischen Gefängnisbaracke ein Museum mit einer Ausstellung, die auf den eigenen Geschichten der Häftlinge basiert und unter anderem anhand von Filmen, Fotos und Objekten von den Ereignissen in Grini während des Krieges erzählt. Ein düsterer, aber wichtiger Einblick in die Kriegsgeschichte. Das Grinimuseet liegt etwa 20 Autominuten vom Thon Hotel Oslofjord entfernt.

Kultur auf Rädern

Interesse an Autos? Im Fornebu Bilmuseum finden Sie eine rollende Auswahl an Autos aus verschiedenen Epochen – von alten Rennwagen und amerikanischen Schlitten bis hin zu stylischen Sportwagen und einem knallroten Ferrari. Das Museum beherbergt auch eine Sammlung von Motorrädern, eine Modelleisenbahn und mehrere Modellflugzeuge. Mit anderen Worten: Perfekt für alle, die Motoren und Geschwindigkeit lieben. Das Museum befindet sich im Gamle Fornebu Kultursenter, zusammen mit dem Norwegischen Vespa Scooter Museum, dem Hangar X und dem Norwegischen Barber-, Friseur- und Perückenmuseum.

Shop 'til You Drop

Wenn Sie Lust auf Shopping haben, sollten Sie wissen, dass eines der größten Einkaufszentren Norwegens nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt ist. Das Sandvika Storsenter bietet neben einer Reihe von Restaurants fast 200 Geschäfte. Gier kann man also durchaus viel Geld lassen.

Wasser- und Strandleben

Kadettangen

Vom Hotel aus müssen Sie nicht mehr als einen Kilometer laufen, um die landschaftlich schöne Landzunge Kadettangen zu erreichen. Ein Paradies für Badefreunde und Aktivurlauber zugleich, hier finden Sie alles von Sandstrand mit Sprungturm und Schwimmbecken über einen Volleyball-Sandplatz bis hin zu einem Kiosk und einem Spielplatz mit Piratenschiff.

Kalvøya

Wenn Sie an die Spitze der Landzunge Kadettagen gehen, kommen Sie wenige hundert Meter vom Strand entfernt zu der Fußgängerbrücke, die Sie zur idyllischen Insel Kalvøya führt. Hier finden Sie neben dem Küstenweg, der um die ganze Insel führt, mehrere schöne Wanderwege, Badestellen, Rasenflächen sowie einen Volleyballplatz und Grillplätze. Perfekt für einen herrlichen Ausflug.

Idyllische Fjordkreuzfahrt

Wenn Sie ein Ausflug aufs Meer reizt, können Sie an Bord der MS Rigmor gehen, Norwegens älteste regulärer Holzfähre, oder der MS Rigfar, die früher als Flekkerøyfergen fuhr. Beide fahren sowohl im Linienverkehr als auch auf Minikreuzfahrten und können für private Touren gemietet werden. Auf den Fährüberfahrten halten die Boote an mehreren der idyllischen Inseln des Oslofjords, wie Brønnøya, Borøya und Langåra. Perfekt, wenn Sie die Bootsfahrt mit Schwimmen oder Angeln kombinieren möchten. Wenn Sie gerne durch die idyllischen Schären des Oslofjords kreuzen möchten, wählen Sie die Minikreuzfahrt, eine geführte Fahrt ohne Zwischestopps. Die Fähren fahren vom Rigmorkaia auf Kadettangen ab, etwa zehn Gehminuten vom Hotel entfernt.

Erkunden Sie den Küstenweg

Entlang des Oslofjords erstreckt sich ein langer und idyllischer Küstenweg, und wenn Sie im Thon Hotel Oslofjord einchecken, finden Sie direkt vor der Hoteltür mehrere schöne Wandermöglichkeiten. Ein kurzer, aber sehr schöner Spaziergang erstreckt sich von Sandvika nach Bjørnsvika und führt unter anderem durch den idyllischen Kjørboparken. Wenn Sie dem Weg nach Osten folgen, können Sie zum Beispiel zum Badeplatz Høvikodden aufen und unterwegs das Kunstzentrum Hennie Onstad Kunstsenter besuchen.

Essen und Trinken

Sandvika Folkebad

Das Sandvika Folkebad gilt als Sandvikas angesagtestes Reiseziel und ist mit seinen 1.200 Quadratmetern eine gute Alternative für die meisten Gelegenheiten. Hier gibt es ein Restaurant, mehrere Bars, verschiedene Spiele, eine Kaffeebar und eine Konzertbühne sowie eine sonnige Außenterrasse. Im Restaurant werden Speisen aus regionalen Zutaten serviert, von denen einige aus dem eigenen Garten stammen. Etwa 10 Gehminuten vom Hotel entfernt.

Værtshuset Bærums Verk

In knapp fünfzehn Autominuten erreichen Sie das idyllische Bærums Verk und eines der ältesten Restaurants Norwegens auf historischem Grund. Im Værtshuset werden Gerichte serviert, die von norwegischen Gutshaustraditionen aus dem 19. Jahrhundert inspiriert sind, und zwar in einem rot gestrichenen Holzhaus mit viel Geschichte in den Wänden. Das Essen wird im Haus aus hochwertigen Zutaten zubereitet, so stehen auf der Speisekarte unter anderem Rentierfilet und gegrillter Seesaibling. Das Restaurant ist auch dafür bekannt, großzügige Portionen zu servieren, kommen Sie also möglichst hungrig hierher.

Fellini Birreria e Cucina

Machen Sie sich bereit für einen italienischen Abend. Im Fellini Birreria e Cucina erwarten Sie italienische Delikatessen und Sandvikas vielleicht berühmteste – und sonnigste – Sitzgelegenheiten im Freien. Die Speisekarte bietet authentische italienische Küche, hauptsächlich kleine Gerichte wie Bruschetta, Pizzaklassiker und Desserts wie Tiramisu und Gelato. Dies ist auch ein ausgezeichneter Ort zum Mittagessen unter der Woche oder wenn Sie nur wenig hungrig sind. Hier können Sie eine halbe Pizza und einen Kaffee zu einem guten Preis bestellen. Das Restaurant befindet sich direkt neben dem ODEON Kino, etwa fünf Gehminuten vom Thon Hotel Oslofjord entfernt.

Fokus Restaurant

Auf der anderen Seite des Flusses Sandvikselven, etwa zehn Gehminuten vom Hotel entfernt, liegt das kleine Fokus Restaurant in einem der ältesten Holzhäuser von Sandvika. Hier wird ein ständig wechselndes 4- und 5-Gang-Hausmannsmenü serviert, das Ihnen am Tisch vorgelesen wird oder Sie lassen sich während des Essens überraschen. Bei den Getränken können Sie zwischen einem Wein- oder einem alkoholfreien Paket wählen. Das Restaurant hat auch einen angenehmen Sitzbereich im Freien, aber die Plätze sind begrenzt, daher sollten Sie Ihren Tisch im Voraus reservieren – sowohl draußen als auch drinnen.

Restaurant Caspar

Das Restaurant Caspar ist nach dem Fabrikbesitzer und großen Wohltäter von Sandvika Caspar Donato Brambani benannt, der im 19. Jahrhundert in der Stadt wirkte. Er hatte italienische Vorfahren, daher finden Sie auf der Speisekarte des Restaurants natürlich Pizza, Pasta und Panna Cotta, aber auch gegrillten Lendenbraten, im Ofen gebackenen Hellen Seelachs und Hamburger sowie Schalentiertoast, Moules Frites und Fischsuppe. Wenn Sie Kaffeedurst haben, finden Sie in denselben Räumlichkeiten auch das älteste Fachgeschäft von Sandvika, nämlich das Kaffee- und Teegeschäft von Sverre Rønning. Im Sommer sollten Sie auch den Hof besuchen, eine kleine Oase, in der sowohl Konzerte als auch andere kulturelle Veranstaltungen organisiert werden.

Weitere Tipps: Besuchen Sie auch das Lokal & Lounge und Emma Kafé. Verschiedene Cafés und Restaurants finden Sie auch im Einkaufstzentrum Sandvika Storsenter.

Gruppenaktivitäten

Sightseeing zu Wasser

Da der Oslofjord fast der nächste Nachbar ist, ist ein Ausflug ans Meer fast schon Pflicht. Und eine der besten Möglichkeiten, den Schärengarten von Sandvika zu entdecken, ist das Kajakfahren. Eine schöne Tour führt von der Landzunge Kadettangen vorbei an der Insel Nesøya und um Borøya und Kalvøya herum. Legen an einer der Inseln unbedingt eine Badepause ein. DNT Bærum Turlag vermietet Kajaks in Bjørnsvika, etwa 300 Meter vom Hotel entfernt, und organisiert auch Kurse und gemeinsame Ausflüge. Sie können auch ein Kajak im Bærum Maritime Center an der Solvik Marina in Høvik mieten.

Skulpturensafari

Wenn Sie Lust auf ein kulturelles Erlebnis in Form von Bildhauerei haben, sind Sie hier genau richtig. n Sandvika und Umgebung gibt es mehrere schöne Skulpturenparks – einen in Høvikodden, einen in Bærums Verk und einen in Fornebu – mit Kunstwerken von renommierten norwegischen und internationalen Künstlern.

Aber vielleicht das Coolste: Vor der Insel Sjøholmen, etwa zwei Kilometer vom Hotel entfernt, wurden zwölf Skulpturen in einer Art Unterwasserpark ins Meer versenkt. Am besten steigt man beim alten Badehaus aus und schwimmt hinaus zum Skulpturenpark, wo man sie entweder schnorchelnd, tauchend, von einem Glasbodenkajak oder bäuchlings auf der Badeplattform liegend beobachten kann.

Tipp: Schauen Sie sich auch coole Street Art an, wie das von Monet inspirierte Wandbild in der Unterführung am Elias Smiths Vei, das vom lokalen Künstlerkollektiv DUER geschaffen wurde.

Ausflug zum See Engervannet

Wenn Salzwasser nicht so Ihr Ding ist, müssen Sie auch nicht weit fahren, um ein anderes wunderschönes Gewässer zu finden. Ganz in der Nähe des Zentrums liegt der idyllische See Engervannet, umgeben von einem herrlichen Wanderweg. Dieser ist auch eines der wichtigsten Vogelgewässer von Bærum, daher stehen hier die Chancen hoch, während der Wanderung mehrere Vogelarten zu sehen. Ein Abfluss des Sees ist übrigens der Fluss Sandvikselva, wo es im Sommer gute Möglichkeiten gibt, sein Anglerglück zu testen. Natürlich nur, wenn Sie Ihre Angel nicht im Oslofjord auswerfen wollen.

Skivergnügen für Jung und Alt

Wenn Sie Sandvika im Winter besuchen und auf Abfahrtsskiern die Pisten hinuntersausen möchten, haben Sie in der Nähe des Hotels mehrere Möglichkeiten. Bærums größtes alpines Resort, Kolsås Skisenter, ist 15 Autominuten entfernt und bietet vier Lifte und Pisten für die ganze Familie sowie ein Café in der gemütlichen Kolsåsstua. Etwa fünf Minuten entfernt finden Sie auch Kirkerudbakken mit seinen sieben Pisten, während das Skizentrum Lommedalen, das besonders für kleine Skifahrer geeignet ist, etwa eine Viertelstunde vom Hotel entfernt ist.

Gipfeltour zum Kolsåstoppen

Trotz der Tatsache, dass der Kolsåstoppen nicht höher als 379 m.ü.M. hoch ist, ist der Panoramablick, den Sie von oben haben, spektakulär. Der Berg ist eines der berühmtesten Wahrzeichen von Bærum und bietet einen Blick über Oslo, Bærum und den Oslofjord. Der Kolsåstoppen, ein erloschener Vulkan, ist auch bei Kletterern sehr beliebt. Eine schöne Wanderung beginnt am Stein Gård und dauert rund vier Stunden hin und zurück. Vergessen Sie nicht Ihre Kamera!

Tipp: Von hier aus ist es auch nicht weit zum Waldgebiet Vestmarka, das sowohl im Sommer als auch im Winter gute Wandermöglichkeiten bietet. Ein guter Ausgangspunkt sind die Ausfahrtsparkplätze Kattås und Vestmarksetra.

Gute Golfmöglichkeiten

Wenn Sie Golfer sind – oder davon träumen – finden Sie in Bærum mehrere Möglichkeiten, den Golfball zu schlagen und zu putten. Die Golfplätze Haga Golf, Bærum Golf Club, Lommedalen Golf Club und Ballerud Golf liegen alle in einem Radius von 10–15 Autominuten vom Thon Hotel Oslofjord entfernt. Perfekt, wenn Sie eine Pause von der Tagung brauchen – oder Ihren Hotelurlaub einfach noch ein bisschen mehr genießen möchten.

Spaß mit Arcade-Spielen

In der Spielhalle Folkebadet Arkade können Sie in eine Welt voller Nostalgie und Retro-Spielspaß eintauchen. Dies ist eine der größten Arkade-Spielhallen Norwegens, mit jeder Menge Spielen, von Klassikern wie Sega Rally bis Flipperautomaten. Sie können einander auch zu einer Partie Boule auf einem Indoor-Platz herausfordern, der von lebenden Pflanzen umgeben ist und das ganze Jahr über eine sommerlichen Atmosphäre ausstrahlt.

Ähnliche Inhalte

Firmenvertrag

Um sich anzumelden geben Sie bitte den Firmennamen und den Firmencode ein.

Bitte geben Sie den Namen des Unternehmens ein.
Bitte geben Sie Ihre Vertragsnummer ein.