Gehe direkt zum Inhalt

Eine Gärtnerei auf dem Dach des Thon Hotel Svolvær

Nachhaltigkeit und regionales Essen sind für uns nicht nur wichtig, sondern auch sehr interessant. Nachdem wir zunächst nur ein kleines Gewächshaus für Kräuter bauen wollten, haben wir nun diese Idee weiterentwickelt und eine ganze Gärtnerei auf dem Dach des Hotels eingerichtet. Dort wachsen und gedeihen Gemüse, Salat und Kräuter das ganze Jahr über.

Wir möchten unseren Gästen ein kulinarisches Erlebnis bieten, bei dem Rohstoffe von bester Qualität im Fokus stehen. Da ist es besonders interessant, von unser Gärtnerei erzählen zu können, wo die Pflanzen im Sommer unter der magischen Mitternachtssonne und während der Herbst- und Wintersaison unter dem Polarlicht wachsen. Darüber hinaus haben wir uns zum Ziel gesetzt, innerhalb von zwei Jahren mindestens 50 % unseres Gemüses sowie unserer Salate und Kräuter aus unserer eigenen Gärtnerei anbieten zu können.

Die Gärtnerei soll so ökologisch und effizient wie möglich produzieren, sodass wir unter anderem eine Hydroponik-Lösung untersuchen. Wir werden wenig oder gar keine Energie verbrauchen und Dünger und Kompost aus unseren eigenen Lebensmittelabfällen produzieren. Die Beheizung der Gärtnerei erfolgt entweder durch natürliche Sonnenenergie oder Restwärme aus dem Hotel. Darüber hinaus nutzen unsere beiden Hotels auf den Lofoten eigene Meerwasserpumpen zum Heizen und zum Erwärmen des Duschwassers. Insgesant 65 % unseres Energieverbrauchs stammen aus dem Meer der Lofoten.

Schließlich wollen wir den Gästen zu besonderen Anlässen auch Zugang zur Gärtnerei ermöglichen. Hier können Sie Erdbeeren direkt von der Pflanze pflücken, während der Sturm draußen wütet, oder eine frisch gepflückte Pflaumentomate genießen, während Sie an einem schönen Sommertag die Sonne über den Bergen der Lofoten sehen.

Wir freuen uns, Sie zu besonderen und regionalen kulinarischen Erlebnissen bei uns begrüßen zu dürfen.

Verwandte Artikel